Der dritte offene Gedankenaustausch am 08. August 2018: Regionale Wirtschaftsentwicklung

Am gestrigen Mittwoch, 08. August 2018, fand der dritte und letzte offene Gedankenaustausch zum Thema „Regionale Wirtschaftsentwicklung“ statt. Aufgrund des erstaunlich angenehmen Wetters – nicht zu heiß und ein bisschen windig – entschied sich das Regionalmanagement spontan das Treffen nach draußen auf den Hof der Wassermühle zu verlegen anstatt im Schweinehaus zu tagen.

Annika Lacour stellte die bereits bestehende Projektideen vor. Diese Projektideen wurden in den letzten Monaten gemeinsam von den Mitgliedern der Lokalen Aktionsgruppe der Leader-Region in mehreren Treffen entwickelt. Die Ideen wurden anschließend in der Runde besprochen, Anmerkungen und Hinweise zur weiteren Entwicklung gegeben und offene Fragen dazu notiert. Auch eine neue Projektidee ist entstanden. Im Protokoll werden die bestehenden Projektideen aufgeführt und kurz beschrieben. Zudem werden die Impulse aus dem Gedankenaustausch und dessen Ergebnis zusammengefasst.

 

Hintergrund

Ein wichtiger Grundgedanke bei dem Förderprogramm Leader ist es, dass die Menschen vor Ort in der Region am besten wissen was für die Zukunftsfähigkeit ihrer Region wichtig ist und entsprechend des sogenannten „Bottom-up-Ansatz“ mitwirken können und sollen. Die Beteiligung und Einbindung breiter Bevölkerungskreise war ein Bestandteil der Entwicklung des aktuellen regionalen Entwicklungskonzeptes und soll natürlich auch während der Förderphase weiter geführt werden. Daher hat das Regionalmanagement der Leader-Region ACHTERN-ELBE-DIEK dazu alle Interessierten eingeladen die Region mitzugestalten und neue Ideen einzubringen. In drei themenbezogenen Veranstaltungen wurden die bisher umgesetzten Projekte und Aktivitäten der Leader-Region im jeweiligen Themenfeld kurz vorgestellt und die bestehenden Ideen wie auch neue Ideen gemeinsam besprochen.

Der erste offene Gedankenaustausch fand am Donnerstag, 26. Juli 2018 von 17:30 Uhr bis 19:20 Uhr im Marstall der Stadt Winsen (Luhe) statt. Themen dieses ersten Treffens waren „Tourismus, Naherholung & Naturschutz“, „Verkehr & Mobilität“. Weitere Informationen und das Protokoll finden Sie hier.

Der zweite offene Gedankenaustausch folgte knapp eine Woche später am Dienstag, 31. Juli 2018 an der Wassermühle Karoxbostel, im Schweinehaus, statt. Von 17:30 Uhr bis 19:20 Uhr wurde sich zum Thema „Gemeinschaft leben“ ausgetauscht. Weitere Informationen und das Protokoll finden Sie hier.