LAG trifft sich in Handorf zum Strategie-Workshop

Am 18. Oktober 2017 haben sich die Mit­glieder der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) rund vier Stunden Zeit genommen, um ge­mein­sam im Gasthaus Zur Mühle über die bisherige europäische Förderperiode zu sprechen. Hintergrund ist, dass die jetzige EU-Förderperiode bereits offiziell seit 2014 läuft und 2020 endet. Demnach ist jetzt bereits „Halbzeit“. Ein guter Anlass für die Mitglieder sich über den bisherigen Verlauf und das weitere Vorgehen auszutauschen. Orientiert wurde sich dabei am Regionalen Entwicklungskonzept, welches die Ziele für diese Förderperiode verschriftlicht.

Fazit: Auf die ersten tollen Projekte kann schon zufrieden geschaut werden. Da die Region aber erst später mit der Projektumsetzung starten konnte und so auch erst zum 01. Januar 2016 das Regional­management einstellen durfte, gibt es natürlich noch einiges zu tun. Daher ist es gut, dass Projekte noch fast drei Jahre länger, also bis Mitte des Jahres 2023, umgesetzt werden können.

Sie haben eine Projektidee für die Region? Wir freuen uns von Ihnen zu hören!