Nach der Grünen Woche ist vor der Grünen Woche

Leader-Region - Daten der Grünen Woche 2019Im Januar wurden von der Standgemeinschaft „Elbe-Wendland“ unter dem Motto „RadGenuss“ die besonderen Attrak­ionen und „Genuss­punkte“ an den Radwegen der Region präsen­tiert. In diesem Jahr außergewöhnlich war die komplette Neuge­staltung der Nieder­sachsen­halle, mit der auch ein neuer Stand einher ging. Die Planung zur Grünen Woche 2018 wies somit einige Heraus­­forderungen mehr auf und natürlich gibt es auch ein paar Dinge, an denen noch gefeilt werden muss. Die diesjährige IGW war somit ein kleines Experiment, welches aber insgesamt gut geglückt ist! Das liegt auch insbe­sondere an den tatkräftigen, zum großen Teil auch ehren­amt­lichen, Akteuren aus der Re­gion, die am Stand und auf der Bühne die Region präsen­tieren!

Die Zeit seit dem Ende der Grünen Woche wurde von allen Beteiligten genutzt, um gemeinsam Resümee zu ziehen, so zum Beispiel auch im Rahmen der Sitzung der Lokalen Aktionsgruppe am 06. Februar. Die Leader-Region ACHTERN-ELBE-DIEK hat sich bereits in der Sitzung dafür ausgesprochen an der Grünen Woche 2019 teilzunehmen, sofern die bisherigen Rahmenbedingungen bestehen bleiben und die Verbesserungspunkte bedacht werden. Zwischenzeitlich haben auch die Kommunen und die Lokale Aktionsgruppe der Leader-Region Elbtalaue eine Teilnahme an der Grünen Woche 2019 befürwortet. Damit beginnt nun schon langsam die Planung für den Messeauftritt im Januar 2019.

Weitere Informationen zum Messeauftritt sowie Fotos von allen Messetagen sind unter www.elbe-wendland-aktiv.de sowie in der Fotodokumentation zu finden.