Ashäuser Dorfgeschichte erlebbar machen durch das Aufstellen von Informationstafeln

Projektträger:

Heimatverein Ashausen e. V.

Zeitraum:

November 2019 bis September 2020

Förderung der Leader-Region ACHTERN-ELBE-DIEK:

7.662 Euro

Ziel des Heimatvereins Ashausen ist die Dorfgeschichte erlebbar zu machen. Dazu soll ein Rundgang durch den Dorfkern entwickelt werden. Im September 2016 hat sich eine Arbeitsgruppe des Heimatvereins gegründet, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Dorfgeschichte wieder erlebbar zu machen. Als erstes wurden im Januar 2018 durch den Heimatverein 19 Informationstafeln mit unterschiedlichen Themen zur Geschichte von Ashausen an markanten Stellen rund um das Dorf eingeweiht. Da das Feedback aus der Dorfbevölkerung zu dem Projekt so positiv war, entwickelte sich der Wunsch, dass es etwas Ähnliches auch im Dorfkern geben sollte. So entstand die Idee ein zweites Projekt zur Konzipierung eines Rundgangs durch den Dorfkern, der auf Besonderheiten und geschichtliche Zusammenhänge des Dorfes hinweist, aufzulegen. Vor allem im Dorfkern sind im Rahmen dieses Projektes nun insgesamt 36 Stelen aufgestellt worden, auf denen man über die Geschichte alter Höfe, des Handwerks, der Kirche, des Kindergartens und der Schulen, der Bahn, des Mühlenbachs und der Mühle oder des „Olen Huus“ informiert wird.

Weitere Informationen: