Ein Fluss erzählt…: Schaffung von 25 „Hotspots” & Umsetzung Kultursommer „DIEK(K)ULTUR”

Projektträger:

Stadt Winsen (Luhe) in Kooperation mit den Gemeinden Seevetal und Stelle, den Samtgemeinden Elbmarsch und  Bardowick und dem Verein Landkultur & Lebensart e.V.

Zeitraum:

Oktober 2021 bis Januar 2023

Förderung der Leader-Region ACHTERN-ELBE-DIEK:

127.158 Euro

Ein Leitprojekt der Leader-Region ist „Ein Fluss erzählt – Geschichte und Geschichten an der Elbe und ihren Zuflüssen“. Die Umsetzung erfolgt in drei Säulen. Die erste und dritte Säule wurden zu einem Projekt zusammengefasst. Die erste Säule umfasst die Entwicklung von 25 „Hotspots” (Arbeitstitel), an denen digital Geschichten über die Besonderheiten der Region erlebt werden können. Im Fokus stehen dabei die Flüsse unserer Region, die bis heute prägendes Element sind: Elbe, Seeve, Luhe und Ilmenau. An den rund 25 Standorten werden eine „Smartbench”, eine Sitzbank mit integriertem Solarmodul, um die Akkus von Kleingeräten (z. B. Mobiltelefon) aufzuladen sowie ein WLAN-Router, aufgestellt. Dadurch wird es einfach ermöglicht auch länger an den jeweiligen Orten zu verweilen. An jedem Standort wird eine Stele aus Corten ergänzt. Die dritte Säule umfasst einen Veranstaltungssommer vom 1. Mai bis zum 3. Oktober 2022 unter dem Titel „DIEK(K)ULTUR“. Dazu sollen möglichst viele unterschiedliche Veranstaltungen in der Region stattfinden.