Einrichtung eines Bürgerbusses in Bardowick

Projektträger:

Samtgemeinde Bardowick

Zeitraum:

Januar 2019 bis Februar 2020

Förderung der Leader-Region ACHTERN-ELBE-DIEK:

31.833 Euro

Bereits Ende 2017 wurden Freiwillige gesucht und auch gefunden, die einen Bürgerbus oder ein Bürgerauto ehrenamtlich fahren würden. Daraus hat sich ein Arbeitskreis gebildet, der die Ausgestaltung, einen möglichen Bedarf, Ziele und Hindernisse eines solchen Angebotes thematisiert hat. Ziel ist es nun, einen Bürgerbus im Sinne eines kommunalen Fahrdienstes zur Verbesserung der Mobilität in der Samtgemeinde Bardowick zu etablieren.  Der kommunale Fahrdienst ist eine freiwillige Einrichtung der Samtgemeinde, die ohne wirtschaftlichen und konzessionsrechtlichen Hintergrund für einen definierten / bedürftigen Personenkreis eine Beförderungsmöglichkeit darstellt. Der Bürgerbus ist zum 01. Februar 2019 gestartet und innerhalb der einjährigen Testphase sollen Erfahrungen zum tatsächlichen Bedarf gesammelt und daraus die zukünftige Entwicklung abgeleitet werden.

Die Nutzung des Bürgebusses steht bedürftigen Personen und ihren Begleitpersonen kostenlos zur Verfügung. Bei der Samtgemeindeverwaltung oder in den Gemeindeverwaltungen der Mitgliedsgemeinden muss dafür vor der ersten Fahrt eine Mitnahmeberechtigung beantragt werden. Aber dann kann es auch schon los gehen: Fahrt telefonisch anmelden und mobil sein! Der Bürgerbus wird durch ehrenamtlich Fahrer und Fahrerinnen erst ermöglicht. Wenn auch Sie Interesse an dieser ehrenamtlichen Tätigkeit haben – weitere Engagierte werden gesucht!

Als Ansprechpartnerinnen stehen seitens der Samtgemeinde Bardowick gerne Frau Seibert unter der Telefonnummer 04131-1201768 oder per E-Mail unter c.seibert@samtgemeinde-bardowick.de und Frau Reers, telefonisch unter 04131-120143 oder per E-Mail unter e.reers@samtgemeinde-bardowick.de zur Verfügung.