Einrichtung eines Bürgerbusses in Bardowick

Projektträger:

Samtgemeinde Bardowick

Zeitraum:

Januar 2019 bis Februar 2020

Förderung der Leader-Region ACHTERN-ELBE-DIEK:

31.833 Euro

Bereits Ende 2017 wurden Freiwillige gesucht und auch gefunden, die einen Bürgerbus oder ein Bürgerauto ehrenamtlich fahren würden. Daraus hat sich ein Arbeitskreis gebildet, der die Ausgestaltung, einen möglichen Bedarf, Ziele und Hindernisse eines solchen Angebotes thematisiert hat. Ziel ist es nun, einen Bürgerbus im Sinne eines kommunalen Fahrdienstes zur Verbesserung der Mobilität in der Samtgemeinde Bardowick zu etablieren.  Der kommunale Fahrdienst ist eine freiwillige Einrichtung der Samtgemeinde, die ohne wirtschaftlichen und konzessionsrechtlichen Hintergrund für einen definierten / bedürftigen Personenkreis eine Beförderungsmöglichkeit darstellt. Innerhalb eines Jahres soll eine Testphase durchgeführt werden, die weitere Erkenntnisse zum tatsächlichen Bedarf liefern soll.