Erhalt der alten Handwerkstechnik des Brauens

Projektträger:

Wassermühle Karoxbostel e. V.

Zeitraum:

Mai 2019 bis Juni 2019

Förderung der Leader-Region ACHTERN-ELBE-DIEK:

2.673 Euro

Das traditionelle und alte Handwerk des Brauens soll für die Region erhalten bleiben und gezeigt werden. Bis Anfang des 20. Jahrhunderts wurde auch noch gebraut, aber inzwischen ist keine Brauerei mehr in der Region vorhanden. Nach wie vor ist aber in den Ortschaften, zum Beispiel in Karoxbostel, noch sehr viel verwilderter Hopfen zu finden. Um dieses alte Handwerk wieder zu beleben wird durch den Verein Wassermühle Karoxbostel eine kleine Brauanlage installiert und mit dieser dann für die vereinseigenen Veranstaltungen und besondere Anlässe eigenes Mühlenbier gebraut. Um dieses Handwerk an­schaulich zu vermitteln, sollen unter anderen auch Kurse für Interessierte angeboten werden.

Weitere Informationen: