Frische Milch und mehr in Handorf: ein erfolgreiches Leader-Projekt

Der Hof Heitmann, zentral in Handorf, lädt rund um den entstandenen Frischmilch-Automat inzwischen richtig zum Verweilen ein. Der Frischmilch-Automat wurde witterungs­geschützt in einem Verkaufsraum aufgestellt und davor eine Holzbank im Schatten der Bäume ergänzt. Nicht mal fünf Monate nach der Fertigstellung des Verkaufsraums ist dieser bereits fast zu klein: „Wir haben mit einem kleinen Sortiment, also mit Milch, Eiern und Kartoffeln begonnen. Aber ganz schnell wurde ich von vielen Produzenten aus direkter Nähe gefragt, ob wir ihre Produkte auch mit aufnehmen können“, berichtet Anna Heitmann erfreut. Am Hof Heitmann gibt es somit neben der Milch bereits ein umfangreiches Zusatzsortiment, welches rund um die Uhr zugänglich ist: Kartoffeln, Eier, Quark, Joghurt, Marmelade und Honig – alles von nahegelegenen Betrieben. Auch Rindfleisch gibt es zeitweise direkt vom eigenen Hof.

Voraussichtlich ab September diesen Jahres folgt auch Käse aus der Milch vom Hof durch die Zusammenarbeit mit einer mobilen Käserei. In Kürze wird ein größerer Kühlschrank im Verkaufsraum auch im Sommer die Frische aller Produkte gewährleisten. Auch bei der Milchmenge lässt sich der Erfolg des Projektes ablesen: „Die abgenommene Milch hat sich zu Beginn von Woche zu Woche gesteigert und inzwischen auf einem guten Niveau eingependelt, so dass wir sehr zufrieden sein können“, ergänzt Anna Heitmann.