„Lieblingsplätze! Zum Erleben – Genießen – Entspannen“ – Unser Programm auf der Internationalen Grünen Woche

Die Leader-Region ACHTERN-ELBE-DIEK präsentiert sich gemeinsam mit der benachbarten Leader-Region Elbtalaue als Standgemeinschaft „Elbe-Wendland“ auf der Internationalen Grünen Woche vom 17. bis zum 26. Januar 2020 in Berlin. Die Leader-Region Elbtalaue bespielt dabei die ersten Messetage und am Mittwoch, 22. Januar 2020, erfolgt dann die „Staffelübergabe“ mit dem Gemeinschaftstag. Von Donnerstag bis einschließlich Sonntag ist dann die Leader-Region ACHTERN-ELBE-DIEK für den Messestand mit der Nummer 111 in der Halle 20 verantwortlich. Weitere Informationen zur Standgemeinschaft und zu den vergangenen Präsentationen auf der Internationalen Grünen Woche sind unter www.elbe-wendland-aktiv.de zu finden.

In diesem Jahr zeigen wir Ihnen unsere Lieblingsplätze – ob an der Elbe, in unseren Wiesen und Wäldern, an geschichtsträchtigen Orten oder in unseren Dörfern. Seien Sie gespannt und machen Sie sich auf die Suche nach Orten zum Erleben, zum Genießen und zum Entspannen. Finden Sie Ihren persönlichen Lieblingsplatz in unserer Region! Es lohnt sich, einmal einen Ausflug zu planen oder sogar Urlaub in unserer Region zu machen, um lokale Spezialitäten zu entdecken und zu schmecken.

Ohne die Unterstützung von vielen ehrenamtlichen Akteuren und Partnern wäre so ein tolles Programm nicht möglich. Daher danken wir bereits an dieser Stelle für die tatkräftige Unterstützung aus der Region und freuen uns auf eine spannende IGW 2020!

Tipp: Auch in diesem Jahr kann über Instagram live das Geschehen auf der Grünen Woche verfolgt werden! Der Bauernverband Nordostniedersachsen e.V. berichtet schon seit dem Messeaufbau fleißig mit vielen Bildern und Videos! Also am besten gleich unter bvnon_ev vorbeischauen.

 

Donnerstag, 23. Januar 2020

Die Behr AG ist in diesem Jahr als Wirtschaftspartner an unserem Stand vertreten.  Auf der Bühne wird  die Jazz-Band Tröt wieder mit dabei sein und mit angenehmen Klängen für musikalische Unterhaltung in der Halle sorgen. Die Schülerband des Gymnasiums Hittfeld aus der Gemeinde Seevetal begeisterte auch 2019 schon die Messebesucher.

Für alle touristischen Auskünfte steht die Flusslandschaft Elbe GmbH am Stand zur Verfügung.

Freitag, 24. Januar 2020

Am Freitag wird ebenfalls ein buntes Treiben am Stand sein, denn es kommt hoheitlicher Besuch: die Bardowicker Wurzelkönigin und auch die Bardowicker Heidekönigin werden mit ihren Hofdamen zu Gast sein und wieder fleißig beim Glücksrad unterstützen. Mit dabei sind auch wieder einige Bardowicker Trachtenpaare.

Am Tourismustresen wird die Flusslandschaft Elbe GmbH von der Tourist-Information Winsener Elbmarsch abgelöst, die dann bis einschließlich Sonntag für alle Fragen zur Verfügung steht.

Das Dreiergespann „guitar meets bass“ aus Bardowick wird die Bühne der Niedersachsenhalle auch in diesem Jahr wieder mit maritimer, plattdeutscher Musik bespielen. Ebenfalls wieder mit dabei ist der Musikzug Marching Colours Bardowick, der sich 2018 aus dem Spielmannszug Bardowick gebildet hat. Mit von der Partie ist auch das Sinfonische Blasorchester Flutissima aus der Samtgemeinde Bardowick, welches ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens der Region ist.

Am Stand präsentiert sich die SaatZucht GmbH, die ebenfalls aus der Samtgemeinde Bardowick stammt. Hier können Sie sich über die verschiedenstes Saatgut für Blumen, Pflanzen, Gemüse oder Kräuter informieren und beraten lassen.

Samstag, 26. Januar 2019

Auf der Bühne freuen wir uns über die Auftritte der Gesangsbrüder Elbdeich-Brummer aus Fliegenberg, die bereits zum wiederholten Male die Region musikalisch in Berlin vertreten sowie über die Linedance-Tanzgruppe Wheel Breaker, die dann auch für ordentlich Schwung und Bewegung in der Halle sorgen wird – Mitmachen ist ausdrüglich erwünscht!

Sonntag, 27. Januar 2019

Der letzte Messetag steht ganz im Zeichen der Kommunikation vor Ort. Kommen Sie uns an unseren Stand besuchen und lassen Sie sich inspirieren und über mögliche Ausflugsziele zu Ihren Lieblingsplätzen beraten.